Shopping Cart

Gefrierschrank / Gefriertruhe einfach effizient bei -18 Grad

Gefrierschrank oder Gefriertruhe – das ist hier die Frage

Das winzige Gefrierfach in einem Kühlschrank ist für die meisten Haushalte definitiv zu knapp bemessen. Zumindest reicht es nicht für eine Vorratslagerung im größeren Stil. Für gefrorene Lebensmittel wird dann deutlich mehr Lagerfläche benötigt. Ein separates Gefriergerät macht dem Platzmangel ein Ende, doch ist die Auswahl des passenden Modells manchmal nicht ganz so einfach. Allerdings setzen sich mittlerweile Gefrierschränke gegenüber dem Klassiker Gefriertruhe immer mehr durch.

Gefrierschrank Gefriertruhe Elektrogeräte

Gefriertruhe – viel Platz auch für großes Gefriergut

Unter den Gefriergeräten stellt die Gefriertruhe die klassische Bauform dar. Die relativ ausladenden Dimensionen der Truhe fordern allerdings auch eine entsprechend große Stellfläche. Daher werden Gefriertruhen in den meisten Haushalten im Keller platziert.

Die Aufteilung des Gefrierraums stellt zudem eine Herausforderung dar. Anders als bei einem Gefrierschrank verfügt eine Gefriertruhe nicht über separate Fächer. Die Lebensmittel sauber anzuordnen, fällt häufig schwer. Trotzdem muss die Lagerung nicht unbedingt im Chaos enden. Bei den meisten Modellen werden Trennwände zur Innenraumeinteilung sowie Gitterkörbe zum Einhängen mitgeliefert, die für ein gewisses Maß an Ordnung sorgen können.

Gefriertruhen sind meist günstiger zu bekommen als Gefrierschränke mit dem gleichen Fassungsvermögen. Insofern sind Gefriertruhen immer noch interessant für Haushalte, die sparsam sein möchten. Gefriertruhen haben zudem den gravierenden Vorteil, dass die kalte Luft ungehindert nach unten sinken kann und nur relativ wenig Kälte entweichen kann. Entsprechend muss eine Gefriertruhe weniger stark herunter kühlen. Da im Gegensatz zum Gefrierschrank hier nur wenig warme Luft ins Innere dringen kann, sind Gefriertruhen häufig sogar dann sparsamer einzustufen, wenn die beiden Geräte einer einheitlichen Energieeffizienzklasse angehören.

Gefrierschrank Gefriertruhe Elektrogeräte

Gefrierschrank – komfortable Ordnung in Sachen Gefriergut

Ein Gefrierschrank ist im Vergleich zur Gefriertruhe wesentlich komfortablerer in der  Handhabung. Die Einteilung in Einzelfächer bietet deutlich mehr Möglichkeiten, um verschiedene Lebensmittelsorten getrennt aufzubewahren. Je nach Modell erzielen die verschiedenen Zonen unterschiedliche Temperaturen. Durch die Ausdehnung in die Höhe benötigt ein Gefrierschrank in der Breite wesentlich weniger Stellplatz als eine Gefriertruhe. So kann ein Gefrierschrank, der in etwas den Dimensionen eines Kühlschranks gleichgesetzt werden kann, auch in einer kleineren Küche seinen Platz finden.

Bei der Energieeffizienz stellt die Tür des Gefrierschrankes, die die gesamte Vorderseite einnimmt, jedoch einen kleinen Nachteil dar. Schließlich entweicht mit jeder Öffnung der Tür eine große Menge kalter Luft, was vom Gerät durch Nachkühlen kompensiert werden muss. Bei modernen Gefriergeräten haben die Hersteller dieses Problem jedoch weitgehend in den Griff bekommen. Diese Geräte arbeiten mittlerweile so effizient, dass Mehrkosten sich im Vergleich zur Gefriertruhe in einem überschaubaren Rahmen halten. Wichtig ist, darauf zu achten, dass die Tür des Gefrierschrankes möglichst nur kurzzeitig geöffnet wird. Die neuesten Modelle sind häufig mit einem akustischen Warnsignal ausgestattet, um auf eine offenstehende Tür hinzuweisen. Dies bewahrt den Nutzer vor ungewollten Situationen.